E-Mail Plus und Plus-Adressierung: Ein großartiges Werkzeug für den Schutz persönlicher Daten

Seid gegrüßt, liebe Cybernauten! Heute werden wir uns mit dem Thema E-Mail-Plus oder Plus-Adressierung befassen, einer Methode, die Ihnen helfen soll, den Verlust Ihrer persönlichen Daten zu kontrollieren.

Was ist E-Mail Plus oder Plus-Adressierung?

Bei dieser Methode fügen Sie ein „+“ an den Hauptteil Ihrer E-Mail an (vor dem @-Symbol) und fügen dann ein beliebiges Wort oder eine beliebige Zeichenkombination dahinter ein.
Wenn Ihre E-Mail z. B. [email protected] lautet, kann sie zu [email protected] werden.

Ein Tool wie Plus Addressing kann Ihnen helfen, Quellen von Informationslecks aufzuspüren. Wenn Sie sich auf einer neuen Website mit dieser Methode registrieren, z. B. [email protected], und Sie dann Spam an diese Adresse erhalten, wissen Sie sofort, wer Ihre Daten „verkauft“ hat.

Diese Methode ist auch unter den Bezeichnungen „E-Mail-Tracking“ und „Subadressierung“ bekannt, am beliebtesten ist jedoch die „Plus-Adressierung“ und „E-Mail Plus“.

Wo und wie verwendet man Email Plus?

Neben der Verfolgung von Datenverlusten bietet Email Plus Addressing eine Reihe weiterer Funktionen:

  • Organisieren Sie Ihre E-Mails: So können Sie eingehende E-Mails automatisch nach Kategorien filtern.
  • Software-Tests: Entwickler können diese Methode nutzen, um schnell eindeutige Konten zu erstellen, indem sie die Erstellung neuer E-Mail-Adressen umgehen.
  • Sicherheit: Damit können Sie Ihre Verteidigung gegen Eindringlinge stärken.
  • Marketing: Mit Hilfe von Subadressen können Sie die Wirksamkeit verschiedener Marketingkampagnen verfolgen.

Wie erstellt man eine E-Mail-Plus- oder Plus-Adresse?

Die Erstellung einer E-Mail Plus ist ein einfacher Prozess, der in wenigen Schritten erledigt werden kann. Es ist wichtig zu beachten, dass einige Dienste das Email Plus Format nicht erkennen und Sie in solchen Fällen Ihre normale Email verwenden müssen.

  1. Wenn Sie sich auf einer neuen Website registrieren, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
  2. Fügen Sie dem Hauptteil ein „+“ hinzu, gefolgt von dem Wort oder der Buchstabenkombination, die für die Website oder den Dienst steht.
  3. Bestätigen Sie Ihre Anmeldung wie gewohnt.

Wenn Sie in Zukunft eine E-Mail an diese Adresse erhalten, achten Sie darauf, ob ihr Inhalt dem Dienst entspricht, für den Sie diese Adresse eingerichtet haben. Falls nicht, herzlichen Glückwunsch, Sie haben eine potenzielle Quelle für eine Datenverletzung identifiziert.

E-Mail-Plus oder Subadressen sind ein leistungsfähiges Instrument, das Ihnen hilft, Informationsverluste zu kontrollieren und Ihre Cybersicherheit zu verbessern. Richtig eingesetzt, kann es Ihnen erhebliche Vorteile bringen. Es ist an der Zeit, Herr über Ihre Informationen zu werden, und E-Mail Plus ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.